Mailserver SSL mit A Klassifizierung (A Grade) – am Beispiel Webmail

Einleitung:

Das Team von Qualsys (https://www.qualys.com/) hat ein SSL-Test-Tool entwickelt. Mit diesem Tool können SSL-Konfigurationen getestet und bewertet werden: https://www.ssllabs.com

Die Bewertungen (Ratings) gehen dabei von A bis F. “A+” steht für sehr gut, und “F” gilt als extrem unsicher. Ziel eines jeden Admins sollte es sein, hier eine möglichst gute Bewertung zu erzielen.

Mozilla hat eine sehr detaillierte Auflistung veröffentlicht, welche SSL-Cipher geeignet sind und welche Browser hier unterstützt werden: https://wiki.mozilla.org/Security/Server_Side_TLS

Ziel der Anleitung soll es sein, beispielsweise für das Webmail eine A-Grade Bewertung erhalten.

Was wird benötigt:

  • Sie benötigen ein geeignetes SSL-Zertifikat. Wir verwenden fast ausschließlich RapidSSL. Sollten Sie noch keines haben, können Sie bei uns beispielsweise eines erwerben: http://mailserver-ssl.de .
  • Die aktuellste Version von AXIGEN

Einstellungen:

In den SSL-Listenern müssen folgende Parameter gesetzt sein:

Erlaubte SSL-Verfahren: TLS1.0, TLS1.1 and TLS1.2
Cipher Suite: !AECDH:!ADH:!aNULL:!eNULL:!RC4:ECDHE-RSA-AES128-GCM-SHA256:ECDHE-ECDSA-AES128-GCM-SHA256:ECDHE-RSA-AES256-GCM-SHA384:ECDHE-ECDSA-AES256-GCM-SHA384:ECDHE-RSA-AES128-SHA256:AES128-GCM-SHA256:HIGH:!MD5:!EDH:!EXPORT
Prefer server’s cipher suite order: Angehakt
Use Ephemeral Key: Angehakt

 

 

Das Ergebnis:

Das Ergebnis ist eine A-Bewertung, wie man bei einem unserer Testserver sehen kann:

AGrade

Einschränkung:

Sie sperren damit Windows XP-Benutzer mit dem IE6 aus. Aber diese Kombination verwendet hoffentlich niemand mehr :-)

Ein Kommentar zu “Mailserver SSL mit A Klassifizierung (A Grade) – am Beispiel Webmail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>