SSL/TLS in der SMTP-Kommunikation erzwingen (Forced TLS / SSL)

Obwohl der Begriff “Forced TLS” weitestgehend unspezifiziert ist, handelt es sich dabei grob gesagt um folgende Anforderung:

Jeder SMTP-Verkehr (eingehend und ausgehend) muss zwingend über SSL/TLS verschlüsselt werden – ansonsten ist er abzulehnen.

Da wir dies natürlich nicht von allen Kommunikationspartnern erzwingen können, soll es eine Domain-Beschränkung geben.

Zur Umsetzung müssen zwei Routing/Acceptance Regeln angelegt werden.

Regel 1: Alle eingehenden Verbindungen, die von der Domain domain.tld kommen, sollen abgelehnt werden, wenn keine sichere Verbindung hergestellt werden kann:

1. Wechseln Sie im Webadmin auf -> Security & Filtering -> Acceptance & Routing -> Advance Settings.
2. Klicken Sie auf “+Add Acceptance / Routing Rule”.
3. Geben Sie in das Feld “Rule name” ein Namen ein, wie z.B. mydomain_force_ssl_in
4. Setzen Sie den Haken bei “Enable this acceptance/ routing rule”.
5. Im Bereich der Bedingungen (Conditions) wählen Sie:
– Delivery -> Domain -> und fügen  hinzu:
Sender domain – Is – und geben Sie die betroffene Domain ein. In unserem Fall mydomain.tld
– Wählen Sie Connections -> Is SSL -> fügen Sie diese Bedingung hinzu und haken die Checkbox nicht an.
6. Im Bereich Conditions wählen Sie bitte “ALL of the condition below” im Bereich “For incoming messages that match”.
7. Im Bereich “Actions” wählen Sie SMTP -> Action -> und fügen eine neue Aktion hinzu und wählen Reject aus.
8. Speichern Sie die Regel mit dem Button “Save Configuration” im unteren Bereich.

In

Regel 2: Für ausgehende Verbindungen erzwingen wir, dass das Relaying nur über SSL erfolgen darf:

1. Wechseln Sie im Webadmin auf -> Security & Filtering -> Acceptance & Routing -> Advance Settings.
2. Klicken Sie auf “+Add Acceptance / Routing Rule”.
3. Geben Sie in das Feld “Rule name” ein Namen ein, wie z.B. mydomain_force_ssl_out
4. Setzen Sie den Haken bei “Enable this acceptance/ routing rule”.
5. Im Bereich der Bedingungen (Conditions) wählen Sie:
– Delivery -> Relaying mail -> Fügen Sie diese Bedingung hinzu
– Recipient -> domain -> Fügen Sie diese Bedingung hinzu und wählen Sie:
Recipient domain – Is – und geben Sie die betroffene Domain ein. In unserem Fall mydomain.tld.
6. Im Bereich Conditions wählen Sie bitte “ALL of the condition below” im Bereich “For incoming messages that match”.
7. Im Bereich der Aktionen (Actions) wählen Sie:
– Relay -> Host -> Und geben Sie dort den Ziel-Server (MX) der Domain an und wählen Sie als Port den SMTP-SSL Port 465.
– Wählen Sie Relay -> SSL Encryption und setzen Sie den Haken bei SSL.
8. Speichern Sie die Regel mit dem Button “Save Configuration” im unteren Bereich.

Out

Wichtiger Hinweis:

Testen Sie diese Regel sorgfältig. Eine falsche Konfiguration oder Umsetzung kann den Mailverkehr erheblich beeinträchtigen.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>